Kunst
 

Regisseur und Komponist
experimentelles Theater, Schauspiel, Radio, Performance, Installation

Mitglied der Gruppe
a rose is

Gründungsmitglied der Society of Artistic Research

Projekte u.a. für Südwestrundfunk, Hessischer Rundfunk, DeutschlandRadio Berlin, Göttinger Symphonie Orchester,
Niedersächsisches Staatstheater Hannover, Hamburger Theater Mafia, Bayerische Theaterakademie München,
A*Devantgarde Festival München, labor für musik:theater Berlin, Berliner Festspiele|MaerzMusik,
Schaubühne am Lehniner Platz Berlin, Hebbel am Ufer Berlin, Staatsoper Stuttgart, Museum für Naturkunde Berlin

Wissenschaft
 

Direktor des Instituts für künstlerische Forschung am Radialsystem V Berlin

Gastwissenschaftler am Institut für Biologie (Verhaltens- und Neurobiologie) der Freien Universität Berlin (seit 2009)

Mitglied zweier Arbeitsgruppen im Exzellenzcluster "Languages of Emotion" der Freien Universität Berlin (seit 2008)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychologie I der Universität Leipzig (2008-2009)

Mitglied der Jungen Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina
(2003-2008)

Lehre
 

Universität der Künste Berlin (Regie)
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (Performance, interdisziplinäre Theaterformen und Projektleitung)
Schule des Theaters Wien (Schauspiel, 2006)
Bayerische Theaterakademie August Everding München (Schauspielmusik, 1999-2000)

Fachbereich Architektur der Universität Hannover (Komposition, 1995-1996)
Staatl. Theaterakademie Fredrikstad, Norwegen (Schauspiel, 1999)

Ausbildung
 

Studium Komposition bei Reinhard Febel und Nigel Osborne
Künstlerisches Aufbaustudium Komposition bei Heiner Goebbels und Wolfgang Rihm
Studium Mathematik und Physik
Regieassistenzen (Schauspiel)

Auszeichnungen (Auswahl)
 

Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
Niedersächsischer Förderpreis
Stipendium für die Cité Internationale des Arts (Paris)
Kulturpreis Bernkastel-Wittlich
Danzer-Preis für zeitgenössische Musik
Kurt-Magnus-Preis der ARD